So wirkt sich Homeoffice auf deine Stromrechnung aus

Ein Homeoffice mit Laptop, Monitor und Zubehör.

Online Konferenz von Zuhause heißt Strom von Zuhause.

Computer, Bildschirme und Kopfhörer – die heutige Mindestausstattung für den Schreibtisch Zuhause. Spätestens seit dem Begin der Covid-19 Pandemie, hat das Homeoffice den Einzug in unsere eigenen vier Wände gefunden. Da viele aktuell nicht ins Büro kommen, wird Zuhause nicht nur gearbeitet, sondern in der Mittagspause auch gekocht. Mehr Geräte in Benutzung führen zu einem höheren Energieverbrauch. Es folgen höhere Stromrechnungen für viele Arbeitnehmer.

3 Tipps zum Umgang mit gestiegenem Stromverbrauch:

  1. Senke deinen Verbrauch, indem du deine Geräte nach der Benutzung ausschaltest. Besonders die Netzteile von Laptops und Monitoren verbrauchen auch im Stand-by Modus Strom. Entferne deshalb die Stecker aus der Steckdose. Auch in der Küche steckt viel Potential Energie zu sparen. Nutze einen passenden Kochdeckel und überlege, ob das Vorheizen des Ofens wirklich notwendig ist.
  2. Frage nach Kompensation für deine gestiegenen Kosten. Nutze die im Jahressteuergesetz beschlossene Homeoffice-Pauschale und spreche mit deinem Arbeitgeber. Vielleicht zahlt dieser dir einen Zuschuss oder investiert in energieeffizientere Geräte.
  3. Vergleiche deinen Anbieter und spare bares Geld. Wechsel vom Grundversorger zu einem digitalen Anbieter und profitiere von fairen Tarifen zum Einkaufspreis.

Um trotz Mehrverbrauch die Umwelt nicht zu belasten, empfiehlt sich der Wechsel zu einem grünen Stromanbieter. Trotz beschlossener Energiewende, liefern dir die meisten Stromanbieter noch Strom aus fossilen Brennstoffen. Die gute Nachricht ist, dass du dich als Endkunde aktiv für echten Grünstrom entscheiden kannst. So wächst der Druck auf die Energieproduzenten, den Ausbau von erneuerbaren Energien voranzutreiben.

Wenn du zu Ostrom wechselst, dann trägst du aktiv zur Energiewende bei. Je mehr Menschen unsere Mission unterstützen, desto schneller wird die Energiewende Realität. Bei uns erhältst du 100% Ökostrom inklusive Herkunftszertifikat.

Dabei muss dies nicht teurer sein – berechnen deine Ersparnis gegenüber dem Grundversorger in unserem Tarifrechner.

 

Bild Quelle Unsplash by Piotr Wilk

Jetzt in 5 Minuten wechseln